Der Kontinent Luriciella

Karte_Luriciella_FSTT_21.png

Luriciella – Kontinent der schönen Himmel

Luriciella befindet sich flächenmässig in der Mitte der Kontinente und durch seine hohen Hügel und Berge dem funkelnden Himmel besonders nahe. Die vielen grossen Bergketten scheinen den Kontinent beinahe an manchen Orten zu spalten, auch in den Beziehungen zwischen der darauf lebenden Bevölkerung. Luriciella pflegt viel Kontakt zu seinem direkten Nachbarn Gahlaria, handelt aber auch mit Lesyin und seine Leute erkundeten angeblich als die ersten das Nebel- und das Nordmeer und besuchten selbst Avererons Norden noch vor dessen eigenen Seefahrern.

Die Länder Luriciellas:

LI_FLAG_Bagmoc.jpg

Bagmoc

LI_FLAG_Bhrafaorabey.jpg

Bhrafaorabey

LI_FLAG_Brecas.jpg

Brecas

LI_FLAG_Ceynna.jpg

Ceynna

LI_FLAG_Fermur.jpg

Fermur

LI_FLAG_Nordland.jpg

Nordland

LI_FLAG_Siled.jpg

Siled

LI_FLAG_Taevrik.jpg

Taevrik

LI_FLAG_Tenderis.jpg

Tenderis

LI_FLAG_Varon.jpg

Varon

LI_FLAG_Zelon.jpg

Zelon

LI_FLAG_Darkeen.jpg

Land:

Bagmoc

Hauptstadt:

-

Wichtige Städte:

-

Amtssprache(n):

-

Währungen:

-

Regenten:

?

Ein düsteres Gebiet, das sich im Tal zwischen zwei Gebirgen, einem tiefen Wald und einer kahlen Küste eingeklemmt in der Mitte des Kontinents Luriciella befindet und durch seine Art den Kontinent noch mehr spaltet. Bagmoc ist nämlich einem wildes, tiefes und auch gefährlichen Hochmoor, das nur wenige erfolgreich auf eigene Faust durchqueren und das schon vor dem Übertritt der Zwischenwesen nach Vvasta von besonders vielen zwielichtigen Gestalten besetzt wurde. Bagmoc wird am ehesten zum Land Zelon gezählt, jedoch hatten dessen Bewohner bisher keinen Erfolg, sich selbst darin auszubreiten und die wenigen, die in Bagmoc leben, wollen auch nichts von dem Land wissen.

Karte_Darkeen_FSTT_22.png

Andere Karten 

LI_KartIcon_GA.jpg
LI_KartIcon_VV.jpg
LI_KartIcon_WS.jpg

© 2022 Nickel Kyllacuren