Worte und Orte – Ein Glossar

Ein Verzeichnis aller bisher in den Geschichten der Ära der Nostalgie vorgekommenen speziellen Begriffe. 

E

Larne

Eine Handelsstadt im südlichen Darkeen und Hauptort des gleichnamigen Stetts. Sie gilt als Darkeens Tor zum Westen und dementsprechend trifft man dort auch beinahe mehr Leute mit westländischen Namen als welche mit mittländischen Adelswurzeln.

Lasca

Ein Land im Südosten des Kontinents Gahlaria und besonders aber nicht nur durch seine weiten, lebendigen Küsten voller Seehandel und prächtigen Inseln bekannt. Die Nähe jener zum Kontinent Avereron führten in den alten Zeiten dazu, dass die dortigen Mächte Lasca als den neuen Startpunkt und zentralen Verbindungpunkt ihrer Ausweitung nach Gahlaria erklärten, deren Auswirkungen noch heute spürbar sind. Lascas spätere Unabhängigkeit und eigenen Veränderungen versorgten das Land mit einem wachsendem Reichtum und eine kulturell diverse, zahlenmässig grosse Bevölkerung. Die anderen grossen Reiche blieben dem Südland gegenüber jedoch kritisch.

Leri

Der Titel eines jeweiligen Befehlshabers unter den Kriegern der Tenderis. Meistens gibt es mindestens sieben Lera. Sie haben diese Bezeichnung von den alten Dhrunuran übernommen.

Lewo

Wächter der Furcht

Der Hüter des Schemens Nediyarr. Er ist die rechte Hand des Obersten Eyaegos und weiss seine Kräfte gut einzuteilen. Er ist der angeblich gemütlichste von allen und kommt dadurch auf seinen vielen Reisen besonders gut mit Sterblichen aus und geht auch gerne mehrere Pakte mit ihnen ein. Trotzdem ist er auch dafür bekannt, den Kopf zu lähmen.

Lichtrain

Lichtrain ist ein kleiner Ort im Lichttal, etwa eine halbe Tagesreise nördlich von Liskia entfernt. Politisch hat er wenig Bedeutung, jedoch ist der Ort für seine schmackhaften Früchte sowie einige Skandale bekannt.

Lichttal

Das Lichttal ist ein kleines Gebiet in Darkeen, das sich von den Hügeln nördlich Liskias an mehreren Ortschaften vorbei bis zum Talende am Fuss der Hauptstadt erstreckt.

Lika

Die alte Sprache der Zwischenwesen und der Magie wird Lika genannt. Sie ist bereits durch viele Epochen und Völker gewandert. Gerne suchen Gelehrte in ihr nach den Geheimnissen der Götter und alten Zivilisationen, sie ist aber auch ein Hilfsmittel, um in der Form von Zaubern Magie besser zu verstehen und lenken. Eine modernere Version davon, Ruilika, wird auch heute noch von einigen Zwischenwesen aktiv verwendet. Einzelne Worte können sogar in menschlichen Sprachen gefunden werden.

Lis

Ein Fluss, der das Lichttal hinunterfliesst. Kurz vor dem Lissee am Fuss Liskias geht die Lis in die grössere Rea über.

Lisfelden

Ein Ort im unteren Lichttal, nicht weit von Liskia entfernt. Gilt als ruhigerer Ort als der Nachbar Liswil und ist einer der direkten Hauptversorger Liskias.

Liskia

Die weisse, grosse Stadt im schwarzen Hügelland und Hauptstadt Darkeens sowie Hauptort des Stetts Lisland. Sie ist der Sitz der Schwarzen Königsfamilie und obwohl sie künstlich in Aurenas Namen erschaffen wurde, haben die Darken sie inzwischen in ihr Herz geschlossen.

Listor

Eine Ortschaft im Lichttal an der Grenze zwischen den Stetten Lisland und Waldauen. Listor ist die in Theorie schnellste Verbindung zwischen Liskia und Waldauen, befindet sich aber an einer eher unwirschen Stelle in den Hügeln. Grose Gruppen nehmen darum lieber den Umweg den grossen Flüssen entlang.

Lithan

Sie bilden den hellen Teil im Spektrum der Zwischenwesen, da ihre Seelen Gäa nahe liegen. Sie trennen sich strikt von anderen Zwischenwesen ab und unterteilen auch sich selbst streng in Kategorien. Sie werden als reine, erhabene Wesen dargestellt und von den Menschen als Lichtwesen bezeichnet.

Lithrilkan

Kleine Lügner | Kobolde

Diese kleinen Wesen treten in verschiedenen Formen auf, können aber meistens durch einige ihrer klar tierartigen Merkmale sowie ihr sonderliches Benehmen erkannt werden. Oft haben sie lange Ohren, scharfe Zähne, dünne Finger und noch dünnere und doch kräftige Beine sowie einen Schweif oder gar Fell. Sie leben frei in der Natur, schleichen sich aber in Häuser, um da Dinge zu leihen und Essen zu stehlen. Dass sie viele Flausen im Kopf haben und angeblich immer Lügen in Gespräche einflechten, macht sie nicht beliebter bei anderen Völkern. Bestimmten Leuten sollen sie aber auch schon geholfen haben.

© 2022 Nickel Kyllacuren