Worte und Orte – Ein Glossar

Ein Verzeichnis aller bisher in den Geschichten der Ära der Nostalgie vorgekommenen speziellen Begriffe. 

Finueraein

Federregenten | Harpyien

Die Finueraein sind humanoide Wesen mit Merkmalen von Vögeln. Sie teilen sich anhand ihrer Vogelarten in verschiedene Stämme und werden von anderen Völkern als wild bezeichnet, besitzen aber strikte Ordnungen innerhalb dieser Stämme, die sich wiederum zu wechselnd territorialen Gruppen verbünden. Jedes Territorium wird von einer Königin, der Finuerai, regiert, die sich wiederum ihren König, den Finuerei, wählt. Angeblich haben die ersten Finueraein einen Pakt mit der freien Göttin abgeschlossen und einen Teil ihrer Schemen in sich aufgenommen, weswegen besonders die Königinnen als sehr düster beschrieben werden.

Firanin

Entschlossener Schnee | Eisgeister

Diese Naturgeister sind aus dem Nebenelement Eis entstanden. Jede Firani ist so kühl und stoisch wie ihre Quelle und wird als erbarmungslos beschrieben. Bekannte Beispiele sind Schneewölfe und Eisriesen.

Fortuna

Das grosse Land im Süden des Kontinents Gahlaria besitzt verhältnismässig wenige Bewohner und ist besonders stark zersplittert. Es besteht hauptsächlich aus steinigen Wüsten und Steppen. Viele Machtkämpfe auf seinem Boden und um seine einstigen Schätze haben ihm ebenfalls nicht gut getan. Es wird meistens „das raue Ödland“ genannt und wenig geschätzt. Seine ursprüngliche Namensgeberinnen sind beinahe in Vergessenheit geraten.

Förig

Ein äusserst wichtiges Wort im Dialekt der Darken. Es bedeutet in etwa: überflüssig.

© 2022 Nickel Kyllacuren